AKTUELLES

TERMINE 2017

KIMMT SCHE HOAMLICH
DIE HEILIGE NACHT
EIN VOLKSMUSIKABEND ZUR WEIHNACHTSZEIT

21. Dezember 2017

Peter Gruber liest aus seinem reichhaltigen heiter-besinnlichen Textschatz rund um Advent und Weihnachten Passendes zum Heiligen Abend. Mitwirkende: Ischler Waisenbläser, Kärntner Viergesang, Michaela Wimmer (Harfe). Durch das Programm führt Volksmusiksprecher Peter Gillesberger. Eintrittskarten: Tourismusverband Bad Ischl (Tel: 06132-27757).

www.badischl.at

Lauffen (bei Bad Ischl)
Wallfahrtskirche Maria im Schatten – 19 Uhr
trennlinie

DAS FRIEDENSLICHT
VON BETHLEHEM
ENNSTALER ADVENT

8. und 10. Dezember 2017 / Gröbming Kulturhalle
16. Dezember 2017 / St. Margarethen bei Knittelfeld

Peter Gruber (Text/Sprecher/Regie) und Josef Schnedl (Musikalische Leitung) widmen sich in ihrem neuen Programm auf vielfältige Weise dem „Friedenslicht“. Auf musikalische, gesangliche, literarische, poesievolle, spielerische Art und Weise wollen die Künstler das „Friedenslicht von Bethlehem“ zu den Menschen bringen. Mitwirkende sind: Vokalisten (Sängerinnen und Sänger); Instrumental-Ensemble: Josef Schnedl, Sylvia Ringdorfer, Eva Moser, Stephan Fuchs, Burkhard Höfer, Hans-Peter Knaus, Michael Fuchs, Toni Danklmaier, Hannes Schweiger; Kinder und Jugendliche des Heimatvereins d’Freistoana z’Gröbming. Adventmarkt der Hobbykünstler. Ausstellung Grafitstift-Zeichnungen von Herbert Bauer. Es ist dies eine Initiative von Thomas Pilz. Veranstalter: Verband der Heimat- und Trachtenvereine Enns- und Paltental.

Eintrittskarten Gröbming / Tel: 0664-1436959 (Thomas Pilz)
Eintrittskarten St. Margarethen / Tel: 03512-82432 (Gemeindeamt)

Gröbming (im Ennstal)
Kulturhalle (Neue Mittelschule)
8. Dezember / 15.30 und 20 Uhr
10. Dezember / 14.30 und 18 Uhr

St. Margarethen bei Knittelfeld
Festsaal St. Margarethen
16. Dezember / 15.30 und 19.30 Uhr

trennlinie

DAS WUNDER VOM DACHSTEIN
BERGWELTEN TV DOKUMENTATION

17. November 2017

Peter Gruber ist einer der Interview-Partner in der von ‚Meta-Film Wien‘ produzierten TV Dokumentation „Das Wunder vom Dachstein“ (Regisseur: Fritz Kalteis). Mehr als drei Jahrzehnte nach dem dramatischen Abenteuer des Kenneth Thomas Cichowicz (im Spätherbst d.J. 1985) erkundet dessen Sohn Casey auf Original-Schauplätzen die Geschichte seines Vaters. Die Erstaufführung dieser TV Dokumentation erfolgt als ‚Weltpremiere‘ beim diesjährigen Mountainfilmfestival Graz. Fernseh-Premiere ist am 25. Dez. 2017 (Servus TV, 20:15 Uhr).
Graz
Stefaniensaal – 19 Uhr
trennlinie

BUCHPRÄSENTATION
„DAS TAGEBUCH DES KENNETH THOMAS CICHOWICZ“

15. November 2017

Buchpräsentation und Lesung aus dem Roman „Das Tagebuch des Kenneth Thomas Cichowicz“, basierend auf einer wahren Begebenheit. Herbst 1985: Das Wunder vom Dachstein! Mit Hintergründen und Informationen hinsichtlich Rekonstruktion dieser außergewöhnlichen 19-Nächte-Überlebensgeschichte am Hallstätter Gletscher (Dachstein).
Veranstalter: Alpenverein Austria.

www.alpenverein-austria.at

Wien I., Rotenturmstraße 14
Vereinsräume des
Alpenverein Austria – 19 Uhr
trennlinie

TOD AM DACHSTEIN

10./11. November 2017

Teilnahme am Gespräch im Anschluss an die Filmvorführung „Tod am Dachstein“, eine TV-Dokumentation, die anlässlich 60 Jahre Heilbronner Dachsteinunglück (1954-2014) vom ORF OÖ (Gestaltung: Robert Fürst) produziert wurde. Ein Programm-Schwerpunkt des diesjährigen Filmfestivals Radstadt, das vom 8. bis 12. November 2017 stattfindet.

www.daszentrum.at

Radstadt / Das Zentrum
Zeughaus am Turm
10. November 2017 – 16.00 Uhr
11. November 2017 – 18.00 Uhr
trennlinie

HIMMEL-HÖLLE-FEGEFEUER
DER DACHSTEIN
LAND DER BERGE TV DOKUMENTATION

5. November 2017

Vorwort/Einführung anlässlich der Voraufführung der jüngst von Lutz Maurer produzierten TV-Dokumentation „Himmel-Hölle-Fegefeuer – Der Dachstein“ (Überlebens-Story des Kenneth Thomas Cichowicz). Film-Inhalt: Peter Gruber und seine Textwerkstätte Alm; Kenneth Thomas Cichowicz 32 Jahre nach den Ereignissen im Interview; Wiederholung des Filmes von 1987. Die TV-Premiere dieser neuen Dokumentation erfolgt am 8. November 2017 (ORF III, 20:15 Uhr). Es ist dies eine Kooperation mit „ORF III Kultur & Information“.
Veranstalter: Landjugend Pruggern-Michaelerberg
Michalerberg-Pruggern
Dorfsaal Pruggern – 18 Uhr
trennlinie

LESUNG AUS NOTGASSE
ANLÄSSLICHE REFORMATIONSJUBILÄUM

3. November 2017

Literatur & Musik anlässlich des Reformationsjubiläums 2017. Peter Gruber liest, nach einer Einführung in sein Werk, die spannendsten Szenen aus seinem Roman Notgasse. Josef Schnedl (Steirische Harmonika) und Eva Moser (Violine) begleiten den Autor mit musikalischen Arrangements. Initiative: Evangelisches Bildungswerk Stmk (Frau Irmtraud Eberle-Härtl).

www.evang.st

Graz, Heilandskirche
Gruppenraum – 19.30 Uhr
trennlinie

KULTURDIALOG MIT IRAN
THEMA LEBENSWELT ALM

15. bis 26. Oktober 2017

Die Alpenhirten & Hüterautoren Peter Gruber und Bodo Hell, sowie die Schriftstellerin Andrea Nießner und der Botaniker Ernst Vitek (vom Naturhistorischen Museum Wien) sind eingeladen, den Kulturdialog zwischen Österreich und Iran zu pflegen. Im Mittelpunkt steht das Thema „Lebenswelt Alm“. Vorträge, Lesungen, Vorführungen von Dokumentarfilmen und Diskussionen, insbesondere mit Deutschstudierenden in Teheran, aber auch mit Vertretern der Wissenschaft, des Agrarbereichs, des Tourismus sowie mit SchriftstellerInnen und ÜbersetzerInnen. Schwerpunkte: Agrarwissenschaftliches Symposion an der Behesti-Universität in Teheran; Workshops mit Studierenden; Exkursion zu nomadisch lebenden Hirten im iranischen Elbrus-Gebirge. Es ist dies eine Einladung vom Bundesministerium für Europa Integration Äußeres – Abteilung Auslandskultur. Organisation: Österreichisches Kulturforum Teheran.

www.bmeia.gv.at/kf-teheran/

Teheran, Behesti-Universität
Kelardasht im Elbrus-Gebirge
Sari, Ethnologisches Museum
trennlinie

GUT GEALPT
DAS TRIO BURGER/GRUBER/HELL
WIE GEWOHNT AKTUELL

8. Oktober 2017

Bodo Hell und Peter Gruber, die Alpenhirten vom Dachstein, mit Blick zurück auf „ihren“ Almsommer 2017. Auf das Erlebte, Erfahrene, Gehörte, Gesehene, Beobachtete, Beschworene, Gelesene, Notierte und Diskutierte. Wie wird sich das „Leben auf der Alm“ in diesem Sommer gestaltet haben? Gewiss werden die HüterAutoren vielerlei Neuigkeiten zu erzählen haben. Vom Viehhüten im labyrinthischen Gefilde des östlichen Dachsteinplateaus, auf der Hochfläche „Am Stein“ und im „Kemetgebirge“. Wo Woadsuche, Herdenschutz und manche Viecherei noch echte Herausforderungen sind. Toni Burger wird die beiden in bewährter Art und Weise wiederum musikalisch begleiten.
Veranstalter: Kulturelle Arbeitsgemeinschaft Grundlsee

www.grundlsee.at/kulturellearge

Gößl (Grundlsee)
Gasthof Rostiger Anker – 20 Uhr
trennlinie

GUT GEALPT
DAS TRIO BURGER/GRUBER/HELL
WIE GEWOHNT AKTUELL

6. Oktober 2017

Bodo Hell und Peter Gruber, die Alpenhirten vom Dachstein, mit Blick zurück auf „ihren“ Almsommer 2017. Auf das Erlebte, Erfahrene, Gehörte, Gesehene, Beobachtete, Beschworene, Gelesene, Notierte und Diskutierte. Wie wird sich das „Leben auf der Alm“ in diesem Sommer gestaltet haben? Gewiss werden die HüterAutoren vielerlei Neuigkeiten zu erzählen haben. Vom Viehhüten im labyrinthischen Gefilde des östlichen Dachsteinplateaus, auf der Hochfläche „Am Stein“ und im „Kemetgebirge“. Wo Woadsuche, Herdenschutz und manche Viecherei noch echte Herausforderungen sind. Toni Burger wird die beiden in bewährter Art und Weise wiederum musikalisch begleiten.
Veranstalter: Kulturkreis Das Zentrum Radstadt

www.daszentrum.at

Radstadt / Das Zentrum
Zeughaus im Turm – 20 Uhr
trennlinie

EACHI & HEREACHI

19. Mai 2017

Peter Gruber & Fritz Moßhammer: Dichterisches und Musikalisches über alle Brücken hinweg. Mit einem extra für diesen Abend zusammengestellten Programm. Spannendes, Heiteres, Überraschendes: Heimatmärchen, Almpoesie, Ennstaler Nachlese, Mundart-Tohuwabohu, Wildererszenen, Gamshuber-Tagebuch/Rap. Geburtstag! Ein Jahr nach dem Wildererspiel 2016. Fritz Moßhammer hat den Autor schon des Öfteren mitbegleitet, der musikalische Allrounder bietet eine klangvolle Instrumente-Vielfalt: Alphorn, Maultrommel, Hirtenflöte, Taschentrompete und Klangmuschel. Stimmungsvoll, einfühlsam, hörenswert!
Freiluftveranstaltung! Bei Schlechtwetter im Dorfsaal!
Veranstalter: Kulturreferat Gemeinde Michaelerberg-Pruggern
Michaelerberg-Pruggern
Festplatz Pruggern – 20 Uhr

trennlinie

LESUNG AUS NOTGASSE
ANLÄSSLICH REFORMATIONSJUBILÄUM

13. Mai 2017

Literatur & Musik anlässlich des Reformationsjubiläums 2017. Peter Gruber liest, nach einer Einführung in sein Werk, die spannendsten Szenen aus seinem Roman Notgasse. Josef Schnedl (Steirische Harmonika) und Eva Moser (Violine) begleiten den Autor mit musikalischen Arrangements. Eine Initiative der Evangelischen Pfarrgemeinde A.B. Ramsau am Dachstein (Frau Pfarrerin Mag. Martina Ahornegger).

www.ramsau-evang.at

Ramsau am Dachstein
Evangelische Kirche – 20 Uhr

trennlinie
© 2017 Peter Gruber